Magazin

Leichte und bekömmliche Küche für heiße Sommertage

Leichte und bekömmliche Küche für heiße Sommertage
Sommer-Picknick im Garten © Simone v.d. Berg - Fotolia.com

In diesem Sommer hat man schon die ersten Attacken der Hitze erlebt. Viele Menschen haben bestimmt registriert, dass je heißer es draußen wird, desto weniger Appetit man auf deftige und warme Speisen hat. Durch die Hitze verliert der menschliche Körper viel Wasser, deswegen sollte man an solchen Tagen Gerichte vorbereiten, die den Flüssigkeitsverlust wieder ausgleichen können und gleichzeitig den Magen nicht belasten. Die Speisen für heiße Tage sollten vor allem leicht, vitaminreich und frisch zubereitet sein. Wenn man kurz davor steht, eine Party zu organisieren und weiß nicht genau, welche Gerichte im Sommer bevorzugt werden, kann man für die Party auch eine Location wählen und sich von der Professionalität der dortigen Küche selbst überzeugen.

Frisch aus dem Garten: Saisonales Gemüse, Obst und Gerichte essen

Im Sommer verzichtet man gerne darauf, das Essen zu kochen. Statt Kochen wird lieber gegrillt oder es werden bevorzugt Salate, rohes Gemüse oder Obst serviert. Das hat den Vorteil, dass die darin enthaltenen Nährstoffe durch Erhitzen nicht vernichtet werden. Am gesündesten bleiben zum Essen immer noch Gemüse und Obst, das frisch aus dem Garten kommt.

Auch beim Grillen kommt leichte Kost nicht zu kurz

Sommer ohne Grillen im Freien ist kaum vorstellbar. Das gehört einfach zu dem sommerlichen Way of Life. Als herzhafte und gesunde Beilage zu deftigen Grillsteaks kann man frisch zubereitete Salate nehmen, die beispielsweise aus Brokkoli, Tomaten, Zucchini, Karotten, Erbsen und Blattsalat bestehen. Man kann aber auch den Salat als Hauptspeise verwenden. Manche Gemüsesorten, wie Paprika oder Zucchini, lassen sich auch hervorragend zum Grillen nehmen. Für ein gelungenes Essen ist die Nachspeise genauso wichtig. Die nötigen Zutaten findet man in jedem Obstgarten. Erdbeeren und andere Beerensorten sind bestens dazu geeignet, um lecker schmeckende Desserts vorzubereiten. Vor allem die Erdbeeren können mit etwas Rahm und Honig göttlich schmecken. Alle Früchte lassen sich sehr gut mit Speiseeis kombinieren.

Spätsommer in der Küche

In dem Spätsommer, also etwa ab August, kann man tolle Speisen mit Mais als Hauptfigur kreieren. Maiskörner verwendet man frisch in den Salaten oder kann sie auf einer Pizza ausstreuen. Er eignet sich auch sehr gut dazu, um in einem Stück gekocht und gegessen zu werden. Ein Geheimtipp für Genießer sind gegrillte Maiskolben, wie man es von den typischen amerikanischen Barbecue Festen kennt. Als Nachspeise im Spätsommer werden Äpfel bevorzugt. Sie können roh zubereitet, gebacken z. B. als Apfelkuchen, gekocht oder gebraten gegessen werden. Man kann auch aus Äpfeln eine tolle Apfelsoße zubereiten, die als Krönung für jedes Dessert dienen könnte.

01.07.2013

Kommentare zu »Leichte und bekömmliche Küche für heiße Sommertage«

Kommentar zu »Leichte und bekömmliche Küche für heiße Sommertage« schreiben:


captcha
Rezept der Woche
Anzeige
Nudelsalat auf Facebook802
bekannt aus: Computer Bild NRZ
Anzeige