Rezept

Italienischer Nudelsalat

mit Mozzarella
Italienischer Nudelsalat

Italienischer Nudelsalat (Foto)

drucken speichern empfehlen (bereits 63 Mal empfohlen)





captcha
Rezept-Empfehlung schließen
Sterne klicken, um zu bewerten.
Bewertung: 5.0 (364 Stimmen)
584.850 Mal gelesen

Ähnliche Rezepte:

Zutaten

  • 150 g Nudeln
  • 1 EL Mayonnaise
  • 80 g Dickmilch
  • 1 Dose Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • 120 g Cocktailtomaten
  • 125 g Mozzarella
  • 1 rote Zwiebel
  • Basilikum
Rezept drucken

Zubereitung

Nudeln bissfest kochen und abkühlen lassen.

Aus Mayonnaise, Dickmilch und Tomatenmark eine cremige Sauce anrühren. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz würzen. Die abgekühlten Nudeln in die Salatsauce geben.

Cocktailtomaten halbieren, Mozzarella schneiden, die rote Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und alles unter den Nudelsalat heben.

Vor dem Servieren frischen Basilikum auf den Nudelsalat streuen.

Informationen zum Rezept

Schwierigkeit: einfach
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Kalorien: keine Angabe
Autor: pio8
Sie sind hier: Start » Alle Nudelsalate » Nudelsalat international » Italienischer Nudelsalat

Rezept-Kategorien:

Nudelsalat international Nudelsalat vegetarisch Italienischer Nudelsalat

Kommentare zu »Italienischer Nudelsalat«

14
Kommentare
5 ×
sehr lecker
1 ×
hat nicht geschmeckt
Kommentar schreiben
Kommentar von Sebastian: sehr lecker Kommentar melden 24.07.2008, 14:17 Uhr
Ein super interessanter Nudelsalat, der Beachtung finden sollte.
Zwar war mir die Dickmilch etwas zu sauer, doch der herbe Basilikum konnte diese Säure größtenteils abfangen. Ich empfehle daher den Basilikum nicht nur über den Nudelsalat zu streuen, sondern den Basilikum mit unter den Nudelsalat zu mischen.
Eine Alternative zu Dickmilch ist Joghurt.

Von mir gibt es 4 von 5 Sternen.

Gruß
Sebastian

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von killahcreate: sehr lecker Kommentar melden 12.01.2009, 11:47 Uhr
toller Salat, schmeckt richtig Klasse...
benutze allerdings auch etwas anderes statt der Dickmilch...

das gibt von mir 5 von 5 sternen... =)

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von thorben (Gast): hat nicht geschmeckt Kommentar melden 13.04.2009, 20:12 Uhr
Kommentar von Midna78: Kommentar melden 17.04.2009, 00:06 Uhr
Bei den vielen Rezepten weiß ich ja gar nicht, welchen Salat ich als erstes zubereiten soll.
Hm, hoffentlich schmeckt er auch ohne Zwiebel, die darf ich leider nicht essen :/

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von suleika (Gast): sehr lecker Kommentar melden 09.05.2009, 16:01 Uhr
Variante Sebastian : Super lecker!!!!!!!

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von Nadine (Gast): Kommentar melden 10.06.2009, 22:31 Uhr
Möchte den Nudelsalat gerne ausprobieren.
Habe allerdings davor ein paar Fragen.

Statt Dickmilch kann man also auch einfach 80g Natujoghurt verwenden?
Für wie viel Personen ist der Nudelsalat? Klingt danach als wäre es für 1 Person.

Ich bitte um eine schnelle Antwort damit ich den Salat schnell machen kann ^^
Gruß Nadine

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von Sebastian: Kommentar melden 11.06.2009, 00:49 Uhr
Von dem Rezept werden zwei Personen gut satt. Als Beilage genügt es sicherlich auch drei Personen.

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von Marc (Gast): sehr lecker Kommentar melden 20.05.2010, 14:22 Uhr
Den Salat habe ich heute für meine Kollegen gemacht.

Sie fanden ihn alle sehr lecker.

Ich kann ihr Urteil auch nur bestätigen, da ich die säuerliche Note durch die Zwiebeln und die leichte Schärfe durch genug Pfeffer in der \\\"Soße\\\" sehr gut finde. Es ist mal eine andere Art von Nudelsalat.

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von Tatjana (Gast): sehr lecker Kommentar melden 08.08.2011, 15:31 Uhr
Ich hab den salat jetzt schon mehrmals gemacht für Grillpartys - ist immer sehr gut angekommen.
Anstatt Dickmilch nehme ich Naturjoghurt und mach noch einen Schuss Essig an die Sosse für mehr Würze.

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von turnirocker (Gast): Kommentar melden 20.12.2011, 16:14 Uhr
Wieviel Mark ist mit einer Dose gemeint?

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von Sebastian: Kommentar melden 20.12.2011, 18:52 Uhr
Bei der kleinen Menge an Nudeln (150 g), dürfte ein kleine Dose genügen. Ansonsten einfach nach Geschmack abschmecken. Tomatenmark in einer Tube lässt sich auch wiederverschließen.

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von Lehnen Sven (Gast): Kommentar melden 28.03.2013, 13:37 Uhr
Guten Tag Ich Herrn Sven Lehnen Habe Einen Frage die Zutaten Für Die Nudelsalat Ist Die Nur Für 1 Person Oder Für Wieviele Schönen Osterntage

Mit osternlichen Grüßen

Sven Lehnen

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von Sebastian: Kommentar melden 08.04.2013, 10:42 Uhr
Das Rezept reicht für 2 bis 3 Personen (siehe Kommentar oben). Nudelsalat dann als Beilage.

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von Gast (Gast): Kommentar melden 08.05.2014, 12:03 Uhr
Versucht es mal anstelle von Mayonaise, Dickmilch und co. mit Brühe! (starke Brühe ansetzen, etwas abkühlen lassen, dann reichlich drübergießen.) Dann noch etwas Öl dazu. Das Tomatenmark kann, muss aber nicht dazu. - Köstlich.

» Jetzt auf Kommentar antworten

Kommentar zu »Italienischer Nudelsalat« schreiben:


captcha

Zufällige Rezepte mit Bild

Anzeige
?>
bekannt aus: Computer Bild NRZ
Anzeige