Rezept

Nudelsalat mit Curry und Bananen

Nudelsalat mit Curry und Bananen

Nudelsalat mit Curry und Bananen (Foto)

drucken speichern empfehlen





captcha
Rezept-Empfehlung schließen
Sterne klicken, um zu bewerten.
Bewertung: 5.0 (219 Stimmen)
37.758 Mal gelesen

Ähnliche Rezepte:

Zutaten

  • 200 g Nudeln
  • 2 TL Öl
  • 2 Bananen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Sahne oder Milch
  • 150 g Mayonnaise
  • Curry
Rezept drucken

Zubereitung

Die Nudeln in reichlich Salzwasser mit dem Öl al dente kochen. Anschließend abtropfen lassen. Die Bananen in Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Sahne oder Milch mit Curry und der Mayonnaise vermengen. Die Marinade nun zusammen mit den Bananen unter die Nudeln heben.
Der Nudelsalat kann sowohl kalt als auch warm serviert werden.

Update: Der Nudelsalat kann mit Ysop dekoriert werden.

Informationen zum Rezept

Schwierigkeit: normal
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
Kalorien: keine Angabe
Autor: katertimo
Sie sind hier: Start » Alle Nudelsalate » Nudelsalat vegetarisch » Nudelsalat mit Curry und Bananen

Rezept-Kategorien:

Nudelsalat vegetarisch Nudelsalat mit Obst

Kommentare zu »Nudelsalat mit Curry und Bananen«

6
Kommentare
1 ×
sehr lecker
1 ×
hat nicht geschmeckt
Kommentar schreiben
Kommentar von Sebastian: Kommentar melden 21.06.2008, 18:51 Uhr
Hallo katertimo,

Nudeln mit Bananen - finde ich eine super Idee.
Welche Nudelsorte kannst du für diesen Nudelsalat empfehlen?

Gruß
Sebastian

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von sabolein: sehr lecker Kommentar melden 23.07.2008, 15:29 Uhr
Nudeln mit Öl kochen? Da zieht Dir aber jeder Italiener die Lauschlappen lang. Das verhindert doch, das die Sauce aufgenommen werden kann bzw. einziehen kann.
Ansonsten find ich das Rezept legga - stehe grad total auf Curry-Nudeln *sabber*

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von Sebastian: Kommentar melden 23.07.2008, 15:39 Uhr
Hallo sabolein,

Ich gebe zwar auch kein Öl zu den Nudeln aber jeder macht es so, wie er es am liebsten mag ;-)
Nudeln in Brühe kochen, kann je nach Nudelsalat auch dem Genuss förderlich sein.

Gruß
Sebastian

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von Sebastian: hat nicht geschmeckt Kommentar melden 24.07.2008, 14:24 Uhr
Gestern war es soweit. Ich hatte diesen Nudelsalat nachgekocht.
Schon die Zutaten machten mich neugierig. Nudeln mit Bananen, Mayonnaise und Curry? Ob das wohl schmeckt?
Ich muss sagen, dass man diesen Nudelsalat durchaus essen kann. Meinen Geschmack trifft er jedoch nicht ganz.
Deshalb gibt es von mir lediglich 2 von 5 Sternen.

PS: Bei der Dekoration auf dem Foto handelt es sich um Ysop.

Gruß
Sebastian

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von sabolein: Kommentar melden 25.07.2008, 14:10 Uhr
Hallo Sebastian,

wo zum Geier hast Du frischen Ysop her? Und was passiert mit den Bananen? Werden die auch so matschig, wie im Obstsalat? Oder braun oder oder???

Gruß, Sabo

» Jetzt auf Kommentar antworten
Kommentar von Sebastian: Kommentar melden 25.07.2008, 20:07 Uhr
Naja, was heißt matschig. Wenn man reife Bananen verwendet, werden die beim Umrühren schon etwas in Mitleidenschaft gezogen. Vorsichtiges Untermengen wirkt dem entgegen.
Braun werden die Bananen nicht, da diese ja mit Zitronensaft beträufelt werden.
Ysop wächst hier im Garten ;-)

Gruß
Sebastian

» Jetzt auf Kommentar antworten

Kommentar zu »Nudelsalat mit Curry und Bananen« schreiben:


captcha

Zufällige Rezepte mit Bild

Anzeige
?>
bekannt aus: Computer Bild NRZ
Anzeige