Rezept

Curry-Nudelsalat

Curry-Nudelsalat

Curry-Nudelsalat (Foto)

drucken speichern empfehlen





captcha
Rezept-Empfehlung schließen
Sterne klicken, um zu bewerten.
Bewertung: 4.9 (108 Stimmen)
100.942 Mal gelesen

Ähnliche Rezepte:

Zutaten

  • 500 g Nudeln (Fussili, Farfalle)
  • 1 Salatgurke
  • 1 Paprika, rote
  • 1 Nektarine
  • 1 Pfirsich
  • 1 Apfel, säuerlicher
  • 1 Zwiebel, kleine
  • Marinade:
  • 250 g Mayonnaise
  • 1 Becher Natur-Joghurt
  • 1 Handvoll Kräuter, (frische oder TK)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 2 EL Curry
  • evtl. etwas Milch
Rezept drucken

Zubereitung

Nudeln in Salzwasser al dente kochen und abschütten.
In der Zwischenzeit: Obst und Gemüse in kleine Würfel schneiden (ich nehme immer das, was gerade an Obst noch da ist, da sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt.)
Die Marinade verrühren (da ich die Mayonnaise selber mache, kommt bei mir alles im Mixbecher zusammen, da werden die Kräuter von alleine kleingehackt).
Curry nach Belieben oder Vorliebe zugeben und die anderen Gewürze auch nach eigenem Gusto abschmecken. Mancher mag es lieber schärfer, mancher lieber süßer.

Nudeln mit dem kleingewürfelten Gemüse/Obst mischen und dann mit der Marinade mischen. Mindestens 1 - 1,5 Stunden kalt stellen.

Der Nudelsalat ist natürlich völlig variabel - mehr Obst, mehr Gemüse, evtl. Fleischwurst, Putenbrust, Hähnchenbrust, Krabben oder ähnliches kann auch verwendet werden.
Schmeckt sehr lecker zu Gegrilltem oder zu Frikadellen.

Informationen zum Rezept

Schwierigkeit: einfach
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
Kalorien: keine Angabe
Autor: sabolein
Sie sind hier: Start » Alle Nudelsalate » Nudelsalat vegetarisch » Curry-Nudelsalat

Rezept-Kategorien:

Nudelsalat vegetarisch Nudelsalat mit Obst

Kommentare zu »Curry-Nudelsalat«

Kommentar zu »Curry-Nudelsalat« schreiben:


captcha

Zufällige Rezepte mit Bild

Anzeige
?>
bekannt aus: Computer Bild NRZ
Anzeige